Behandlung einer Rektusdiastase

 

Deine Hebamme oder dein Frauenarzt hat bei dir eine Rektusdiastase festgestellt? Oder Du hast selbst gemerkt, dass du eine Lücke in den Bauchmuskeln hast (beim Husten oder Aufstehen aus dem Bett)?

 

Du möchtest diese Lücke schließen, den Babybauch loswerden und wieder eine stabile Körpermitte haben?

Dann bist du hier genau richtig.

 

Während der Schwangerschaft werden viele Muskeln stark beansprucht, u.A. die Bauchmuskeln. Die beiden Stränge der geraden Bauchmuskulatur weichen auseinander, was ganz normal ist. Meistens bildet sich die Rektusdiastase im Wochenbett  und in der darauffolgenden Rückbildungsphase wieder zurück. Es kommt allerdings vor, dass sich die Diastase nicht wieder vollstängig zurückbildet.

Wenn der Spalt zwischen den beiden geraden Bauchmuskelstränge breiter als 3 Zentimeter ist und eine gewisse Tiefe und Instabilität aufweist, spricht man von einer Rektusdiasatse (ein Abstand von 1-2 Finger ist bei stabiler Linea Alba normal).

Möglicherweise ist der Spalt nicht sehr ausgeprägt aber es liegt eine Bauchwandschwäche -, oder Dysfunktion vor bei der es zu Ungleichgewichten zwischen den verschiedenen Bauchmuskeln gekommen ist.

Du möchtest testen, wie breit und tief deine Bauchmuskelspalte ist oder ob eine Dysfunktion vorliegt? Dann schreibe mir gerne eine E-Mail.

 

Eine Rektusdiastase kann ganz unterschiedlich ausgeprägt sein, je nach Grad sind die Beschwerden verschieden stark. Äußerlich ist die Rektusdiastase oder Bauchwandschwäche meistens auch sichtbar: ein weicher, vorgewölbter Bauch, hängendes Gewebe. Eine Diastase kann verschiedene Beschwerden hervorrufen, z.B. Rückenbeschwerden, Beckenbodenprobleme, Inkontinenz und Vieles mehr.

Ich arbeite auf Grundlage verschiedener Konzepte: Angela Heller, Tanzberger, Mama Workout, Mamas Mitte, Diane Lee, Tupler Technick. Dank dieser breit gefächerten Möglichkeiten ist für jede(n) die passende Therapie dabei!

 

 

Einzelbehandlung:

 

Dauer: 1 Stunde

Kosten: 60 €